Besonderheiten der Vintage-Beleuchtung im Innenraum



Die moderne Einrichtungswelt hat sich zu einer endlosen Jagd nach den neuesten Trends, Gadgets und technologischen Entdeckungen entwickelt. Aber ultramodischen Trends, fehlenden Details und stromlinienförmigen, minimalistischen Designs fehlt es oft an heimeliger Wärme und Behaglichkeit. Aus diesem Grund ist der fast vergessene, aber so gefühlvolle Retro-Stil zu einem führenden Vertreter vieler Trends geworden.

Beleuchtungskonzept im Retro-Stil

Retro-Stil ist perfekt für die Innenarchitektur des Autors. Mit Hilfe der Beleuchtung können Sie einen atemberaubenden Effekt erzielen und eine besondere Atmosphäre vergangener Zeiten schaffen. Die Wahrnehmung des Innenraums als Ganzes hängt von der Einrichtung und der richtigen Beleuchtung ab.

Das Design im Retro-Stil akzeptiert keine helle und grelle Beleuchtung. Es können viele Lampen im Raum sein, aber das Licht von ihnen sollte gedämpft und unauffällig sein.

Mit Hilfe von Beleuchtungskörpern im Retro-Stil können Sie nicht nur eine ganzheitliche Innenarchitektur schaffen, sondern auch Akzente setzen, die richtige Wahrnehmung einzelner Möbelstücke und Dekorationen erreichen. Lichtquellen sollten so positioniert werden, dass sie die Stärken des Designs hervorheben.

Im Innenraum müssen nicht nur beleuchtete Zonen geschaffen werden, sondern auch Zonen, in denen das Licht sehr weich ist und der Dämmerung nahe kommt. Die Beleuchtung im Retro-Stil tendiert zu einem warmen Spektrum. Die Verwendung von direkter Beleuchtung mit kaltem Unterton, die harte Schatten erzeugt, wird verneint.

Was sind das, Lampen im Retro-Stil?

Wenn Sie Retro-Stil mögen, aber nicht bereit sind, ihn wirklich zu reproduzieren, versuchen Sie es mit Lampen. Sie fügen sich perfekt in verschiedene Einrichtungslösungen ein und passen gut zu modernen Trends wie Industrial, Loft und Steampunk.

Lampen im Retro-Stil sind eine großartige Ergänzung für Innenräume im skandinavischen Stil, in der Provence oder im Landhausstil. Ihr besonderer Charakter macht es möglich, die richtige Wirkung zu erzielen, ohne auf andere Methoden zurückzugreifen.

Deckenlampen im Retro-Stil. Da das Konzept des direktionalen Designs ein rein gedämpftes Warmspektrumlicht ist, werden Deckenleuchten im Retro-Stil am besten mit Standard-Glühlampen (bekannt als Edison-Glühbirnen) verwendet. Sie dienen nicht nur als Lichtquelle, sondern auch als eigenständige dekorative Leuchte.

Im Retro-Stil sind Pendelleuchten mit bronze- oder kupferfarbenen Metallschirmen sehr beliebt. Sie können ziemlich bizarre Formen haben.

Metalllampen werden perfekt mit Energiesparlampen mit Milchglas kombiniert. Verdrehte Lichtquellen werden jedoch nicht empfohlen. Glühbirnen der klassischen Form werden bevorzugt.

Wandlampen im Retro-Stil

Die Hauptdeckenbeleuchtung reicht nicht aus, um eine angenehme Innenbeleuchtung zu schaffen. In diesem Fall werden die Kronleuchter durch Wandlampen und Wandlampen im Retro-Stil ergänzt. Sie beleben das Design perfekt, erzeugen ein zusätzliches Lichtspiel darin und betonen die Atmosphäre.

Das Modell einer Wandleuchte im Retro-Stil wird in Abhängigkeit vom Erscheinungsbild der Hauptlichtquelle sowie von der gesamten Inneneinrichtung ausgewählt. Das können sowohl dezente Wandleuchten aus Metall als auch raffinierte Nachtlichter, beispielsweise in Form einer Petroleumlampe, sein. Wandlampen eignen sich hervorragend zum Hervorheben von Gemälden und dekorativen Paneelen.

Lampen im Retro-Stil müssen mit passenden Schaltern ergänzt werden. Früher waren Keramikmodelle mit Drehrelais sehr beliebt. Ein solcher Schalter kann mit stilisierten Steckdosen ergänzt werden. Kombinationen aus verdrillten Kabeln, Keramikschaltern und Beleuchtungskörpern machen das Interieur komplett und harmonisch.

Mit Lampen im Retro-Stil können Sie ein einzigartiges Interieur schaffen, das eine ganze Epoche verkörpert. Man muss nur die Details richtig betonen und Akzente setzen.

Finden Sie die beste Auswahl an Retro- und Vintage-Lampen und anderen Beleuchtungen, indem Sie die Website von Lampenwelt besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert