Das Must-Have Zubehör für die E-Gitarre



Eine E-Gitarre wurde angeschafft, aber Sie sind bekanntlich Besitzer eines solchen Instruments geworden, das mindestens einen Verstärker benötigt, um einen vollen Klang zu erhalten. Und was noch? Überhaupt hört das Gespräch über nicht einmal Kleinigkeiten für eine E-Gitarre an einem Verstärker damit nicht auf.

Saiten

Es mag nicht seltsam erscheinen, aber E-Gitarren-Saiten sind das wichtigste Zubehör des Instruments. Außerdem hängen der Klang einer E-Gitarre und der Spielkomfort nicht weniger von den Saiten als vom Instrument selbst ab. Wichtig ist weniger der Markenhersteller der Saiten, sondern das Material der Saiten, die Art ihrer Wicklung, sowie das Kaliber, also die Dicke der Saiten. Der Kern einer E-Gitarrensaite besteht immer nur aus Stahl, und die Wicklung kann entweder aus Nickel oder aus Stahl bestehen. Nickelbeschichtung, dh Saiten mit einer solchen Beschichtung, haben einen weichen Klang, der für Soloauftritte geeignet ist, aber solche Saiten sind kurzlebig – die Wicklung verblasst schnell, nutzt sich bei Kontakt mit den Bünden ab und verliert ihren ursprünglichen Klang in etwa einem halben Monat. Die Stahlbeschichtung sorgt für einen hellen und scharfen Klang, und daher eignen sich solche Saiten am besten für das Spielen von Heavy Rock und all seinen Unterstilen oder wenn Sie nur einen durchdringenden und harten Klang benötigen.

Es gibt Saiten mit Polymerbeschichtungsschutz, aber deren Preis steigt. Die Art der Wicklung ist die Beschaffenheit des Profils des Wickeldrahtes nach der Endbearbeitung (rund, flach oder halbkreisförmig) oder das ursprüngliche Profil der Saite selbst (Sechskantwicklung mit rundem Wickeldraht), während die Saiten mit rund u Halbkreisförmige Wicklungen haben den besten Klang.

Tonabnehmer für E-Gitarre

Dies ist nicht nur eine der wichtigsten Komponenten des Instruments, die seinen Klang bestimmt, sondern auch das Zubehör, das einfach ausgetauscht werden kann, um einen neuen Klang zu erzielen oder einen vorhandenen radikal zu korrigieren. Es ist jedoch unbedingt zu beachten, dass der Austausch von E-Gitarren-Tonabnehmern einem chirurgischen Eingriff am Instrument gleicht. Daher kann ein solcher Austausch nur als letztes Mittel entschieden werden, wenn Sie persönlich als Besitzer des Instruments absolut sicher sind, dass nur dieser Austausch den Klang der E-Gitarre in die von Ihnen gewünschte Richtung verbessert. Es kann viel einfacher sein, das Pedal oder den Soundprozessor auszutauschen oder Ihr Glück mit einem anderen Gitarrenverstärkermodell zu versuchen.

E-Gitarren-Pedal

Um das Thema nicht zu verkomplizieren, definieren wir, dass ein E-Gitarren-Pedal nur eine separate Verarbeitung ist und kein Prozessor, der einen ganzen Satz von Verarbeitungspedalen (Pedalboard), einen Verstärker oder eine Reihe von Verstärkern modelliert. In diesem Fall kehrt der Begriff „E-Gitarren-Pedal“ zu seiner ursprünglichen Bedeutung zurück.

Gitarrenverstärker

Wenn wir von einem einfachen und zuverlässigen Gitarrenverstärker sprechen, meinen wir in erster Linie einen Combo-Verstärker für eine E-Gitarre, bei dem ein Verstärker und ein Lautsprecher oder mehrere Lautsprecher in einem einzigen Gehäuse untergebracht sind. Trotz der Fülle an ähnlichen Modellen, die von Marken angeboten werden, ist es notwendig, ein Modell mit zwei Kanälen zu wählen – Clean (klarer Klang) und Overdrive (Overdrive-Sound).

Wir müssen auch bedenken, dass für Heim- und Gruppenproben sowie für Clubarbeit mit einem Publikum von bis zu 200 Personen ein Verstärker mit einem Lautsprecherdurchmesser von bis zu 12 „(305 mm) ausreicht.

Und zu guter Letzt müssen Sie bedenken, dass Sie beim Kauf eines E-Gitarren-Combo-Verstärkers und von Pedalen diese mit Ihrer hauptsächlich funktionierenden E-Gitarre ausprobieren müssen. Diese Gitarre von Ihnen und Ihr Zubehör sind genau das, was Sie brauchen, um diesen einzigartigen Sound zu erzielen. Um Zubehör für die E-Gitarre oder die Gitarre selbst zu finden, besuchen Sie einfach die Website von Thomann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert