Servieren Sie Ihre Kuchen Richtig Mit dem Richtigen Tortenständer



Ein Tortenständer wird aus verschiedenen Gründen benötigt. Vielleicht sind Sie ein Bäcker-Anfänger, der sicherstellen möchte, dass Ihre Kuchen jedes Mal richtig gelingen. Oder vielleicht sind Sie ein erfahrener Bäcker, der Ihr Kuchenspiel verbessern möchte. In jedem Fall ist die Verwendung des richtigen Tortenständers entscheidend, um den gewünschten Effekt zu erzielen. In diesem Blogartikel erfahren Sie, was eine gute Etagere ausmacht und wie Sie die beste für Ihre Anforderungen auswählen.

Besonderheiten von Tortenständern

Bei Tortenständern gibt es einiges zu beachten. Das Wichtigste ist, dass der Ständer stabil ist. Sie möchten nicht, dass es wackelt oder umkippt, während Sie Ihren Kuchen transportieren oder servieren. Das Zweitwichtigste ist, dass der Ständer eine schöne Lippe am Rand hat. Dies hilft, Ihren Kuchen an Ort und Stelle zu halten und zu verhindern, dass er vom Ständer rutscht.

Schließlich möchten Sie sicherstellen, dass der Ständer groß genug ist, um Ihren Kuchen zu halten. Wenn Sie einen großen Kuchen backen, benötigen Sie einen größeren Ständer. Und wenn Sie einen kleinen Kuchen backen, brauchen Sie einen kleineren Ständer.

Verschiedene Modelle

Was sind also die besten Tortenständer? Schauen wir uns zuerst die Haupttypen an.

DER KLASSISCHE TORTENSTAND – Dies ist ein einfacher, aber eleganter Tortenständer, der für jede Art von Kuchen oder Dessert geeignet ist. Es hat eine stabile Basis und eine glatte, glänzende Oberfläche.

DER TORTENSTAND MIT BASIS – Dieser Ständer ist perfekt zum Präsentieren Ihrer Kuchen und Desserts. Es hat ein stilvolles Basisdesign und ein schönes Marmor-Finish.

Der gestufte Tortenständer – Dieser Ständer ist perfekt, um mehrere Kuchen oder Desserts gleichzeitig zu präsentieren. Es hat drei Ebenen und ein schlankes, modernes Design.

Also, was ist der beste Tortenständer für Sie? Es hängt von Ihren Bedürfnissen und Vorlieben ab. Wenn Sie nach einem einfachen, einfachen Tortenständer suchen, ist der klassische Tortenständer eine großartige Option. Wenn Sie eine stilvolle Tortenplatte wünschen, die Ihren Kuchen ein besonderes Aussehen verleiht, ist die Tortenplatte mit Boden oder die Tortenplatte mit Etagen eine gute Wahl. Egal für welche Art von Tortenständer Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass er stabil ist und eine Lippe am Rand hat, um Ihren Kuchen an Ort und Stelle zu halten.

Verwenden Sie es, um andere Gerichte zu servieren

Einige Tortenständer können auch zum Servieren anderer Gerichte wie Vorspeisen oder Desserts verwendet werden. Wenn Sie daran interessiert sind, wählen Sie unbedingt einen Tortenständer, der speziell für diesen Zweck entwickelt wurde. Ein Etagentortenständer ist eine gute Option, da er drei Ebenen hat, die verwendet werden können, um mehrere Gerichte gleichzeitig zu servieren.

Nachdem Sie nun wissen, worauf Sie bei einem Tortenständer achten müssen, lassen Sie uns darüber sprechen, wie man ihn benutzt.

Wenn Sie bereit sind, Ihren Kuchen zu backen, stellen Sie die Kuchenform auf den Kuchenständer. Dies wird Ihnen helfen, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie groß Ihre Torte werden wird.

Sobald Ihr Kuchen gebacken und abgekühlt ist, glasieren Sie ihn und stellen Sie ihn auf den Tortenständer. Verwenden Sie die Lippe um den Rand des Ständers, um Ihren Kuchen gleichmäßig zu glasieren.

Wenn Sie einen großen Kuchen servieren, müssen Sie ihn möglicherweise zu Ihrer Party oder Veranstaltung transportieren. Achten Sie darauf, dass der Tortenständer stabil steht und nicht umkippt. Sie können auch einen Kuchenspanner verwenden, um Ihren Kuchen während des Transports zu schützen.

Sobald Sie auf Ihrer Party oder Veranstaltung ankommen, stellen Sie den Tortenständer auf einen Tisch und verwenden Sie das Sockeldesign, um Ihren Kuchen zu präsentieren.

Jetzt wissen Sie also, warum Sie einen Tortenständer brauchen und wie Sie den richtigen für Ihre Bedürfnisse auswählen. Sehen Sie sich die Auswahl an perfekt gefertigten Tortenständern auf der Loberon Website an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert