Was ist das Kopfhautpeeling? Wann Sollte Diese Lösung Angefordert Werden und Wie Wird sie Verwendet?



Gesundes Haar ist für jeden Menschen ein Reichtum, den es zu schützen gilt. Es ist wichtig, nicht nur auf die Haarlänge, sondern auch auf die Kopfhaut zu achten. Jede Haut muss systematisch gereinigt werden, und die Kopfhaut ist da keine Ausnahme. Die meisten Menschen wissen von der Existenz von Körper- und Gesichtspeelings, aber nur wenige wissen von der Existenz eines Kopfhautpeelings. Verschiedene Kosmetikmarken bieten ihre eigenen Peeling-Optionen an.

Was ist ein Kopfhautpeeling?

Scrub ist eine Substanz mit abrasiven (Peeling-)Partikeln. Normales Shampoo ist nicht darauf ausgelegt, die Haut gründlich zu reinigen, während das Peeling diese Aufgabe problemlos bewältigt. Es wirkt auf die Haut und reinigt sie von abgestorbenen Zellen, Fett und Stylingrückständen. Zusätzlich wird der Sauerstoffzugang zu den Zellen erhöht und das Haarwachstum angeregt. Die Vorteile eines Peelings liegen jedoch nicht nur in der Reinigung. Weitere Vorteile sind:

  • Die Haut von Schuppen befreien.
  • Kopfmassage.
  • Aktivierung der Haarfollikel.
  • Reduzierung von fettigem Haar.

Arten von Kopfpeelings

Tatsächlich gibt es zwei Arten von Peelings – für die Kopfhaut und für die Reinigung des Haarschafts. Das Haar ist mit Cuticula (Schuppen) bedeckt, unter denen sich mit der Zeit Staub, Schmutz und Rückstände von Stylingprodukten festsetzen. Herkömmliche Reinigungsmittel können ihnen nicht vollständig gerecht werden, wodurch das Haar an der Wurzel an Volumen verliert und fettig wird. Es wird empfohlen, mehrmals im Jahr ein Haarpeeling zu verwenden, da es Komponenten enthält, die auf die Haarstruktur einwirken. Ein solches Peeling wird auf die gesamte Haarlänge aufgetragen, sodass es je nach Haartyp nur vom Meister aufgenommen werden kann. Ein für die Haut entwickeltes Peeling hingegen wird speziell auf Haar und Haut an den Wurzeln aufgetragen. Ein solches Peeling lässt sich mit improvisierten Mitteln leicht selbst zu Hause herstellen. Um die beste Wirkung zu erzielen, wird empfohlen, diese Art von Peeling mehrmals im Monat zu verwenden.

Trockene und empfindliche Haut kann von milderen Peelings profitieren, da ein einfaches Salzpeeling die Kopfhaut reizen kann. Sie können dem Salz Ton hinzufügen und die Mischung mit Wasser oder einem Sud aus Kräutern verdünnen. Massieren Sie das resultierende Peeling in das Haar ein und spülen Sie es dann mit normalem Shampoo aus. Um eine wohltuende Wirkung des Tons zu erzielen, kann die Mischung länger stehen gelassen werden.

Wenn Sie ein Kopfhautpeeling verwenden, denken Sie daran, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Wenn es Wunden, Schnitte auf der Haut gibt, ist es unmöglich, den Reinigungsvorgang durchzuführen. Dies kann zu Brennen und Unbehagen führen. Auch Personen, die zu allergischen Reaktionen neigen, sollten vor der Anwendung des Peelings einen Arzt konsultieren.

Neben den üblichen Mitteln zur Haarreinigung wird durch die Anwendung eines Kopfhautpeelings der Zustand der Haut und das Aussehen der Haare qualitativ verbessert. Es reinigt die Poren gründlich von Unreinheiten, normalisiert die Funktion der Drüsen und lindert Juckreiz und Schuppen. Dieses Produkt verdient einen eigenen Platz unter den Haarpflegeprodukten.

Wir hoffen, dass Sie jetzt verstehen, was ein Kopfhautpeeling ist und wie man es auswählt und verwendet. Wenn Sie eine solche Lösung benötigen, brauchen Sie nur die Flaconi-Website zu besuchen und Ihre perfekte Option auszuwählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert