Was Ist der Nasensauger für Kinder? Welches Soll Man Wählen?



Bei einem Neugeborenen kann während der Wachstumsphase und der Bildung der Immunität der erste Ausfluss aus der Nase auftreten. Eine laufende Nase bedeutet nicht immer eine Krankheit, aber sie verursacht viele unangenehme Probleme. Das Baby beginnt sich zu benehmen, schlecht zu essen und zu schlafen. Schleim kann Entzündungen im Nasopharynx und Atembeschwerden verursachen. Um dies zu verhindern, reicht es aus, die Nase des Babys rechtzeitig zu reinigen. Verwenden Sie dazu am besten einen Staubsauger. Es ist nicht immer sofort in der Reiseapotheke im Haus verfügbar, aber in Online-Shops und Apotheken gibt es viele davon.

Was ist ein Sauger und wozu dient er?

Alles ist ganz einfach: Neugeborene wissen nicht, wie man sich die Nase putzt, und selbst ältere Kinder kennen diese Fähigkeit nicht sehr gut. Aber wenn Nasenausfluss auftritt, muss er regelmäßig gereinigt werden. Geschieht dies nicht, kann es zu einer Mittelohrentzündung oder einer chronischen Sinusitis kommen.

Ein Nasensauger ist ein medizinisches Gerät, das dazu bestimmt ist, Schleim aus der Nase und damit Krankheitserreger zu entfernen. Hauptmerkmale von Aspiratoren:

  • Fähigkeit, die Leistung anzupassen.
  • Einfaches Design und Benutzerfreundlichkeit.
  • Anwendung für Kinder jeden Alters.
  • Das Vorhandensein einer Sicherung, die den gefüllten Tank schützt.

Umgangssprachlich werden Aspiratoren als „Düsenpumpen“ bezeichnet. Es muss daran erinnert werden, dass das Vorhandensein einer laufenden Nase auf einfache physiologische Prozesse im Körper des Babys hinweisen kann, da jedes gesunde Kind und jeder Erwachsene Ausfluss aus der Nase hat. Auch das Auftreten von Ausfluss kann auf Zahnen hinweisen. In diesem Fall müssen Sie einen Beißring bekommen. Aber sobald der Schleim dicker wird, ist es besser, sofort den Sauger zu verwenden.

Arten von Kindersaugern

Es gibt folgende Arten von Saugern.

Dusche. Dies ist das einfachste Gerät, das einem standardmäßigen birnenförmigen Einlauf mit einer Spitze ähnelt. Um es zu verwenden, müssen Sie die Hülle zusammendrücken und dadurch die Luft ablassen, dann die Spitze in ein Nasenloch einführen und die Hülle loslassen, wobei Sie den Inhalt entnehmen. Das zweite Nasenloch sollte zu diesem Zeitpunkt geschlossen werden. Zu den Vorteilen eines solchen Geräts gehören niedrige Kosten, Verfügbarkeit und das Fehlen zusätzlicher Verbrauchsmaterialien (Röhren, Batterien, Filter). Unter den Minuspunkten: Der Schleim wird nur an der Oberfläche herausgeholt, nicht für harten Rotz geeignet, keine Begrenzer an der Spitze, Sie müssen mehrmals drücken, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Mechanisch. Es besteht aus einem Filter, einem Schlauch und einer Spitze aus Kunststoff. Zur Verwendung müssen Sie die Spitze in das Nasenloch des Babys stecken, und der Schlauch sollte sich im Mund der Mutter befinden. Mit Hilfe der Inhalation gelangt Schleim durch die Röhre. Der Filter spielt in diesem Fall die Rolle einer Sicherung, die dafür sorgt, dass Mamas Mund sauber bleibt. Zu den Vorteilen gehört die Möglichkeit, die Saugleistung einzustellen. Nachteile: nicht geeignet für Zartbesaitete, Filter müssen regelmäßig gewaschen werden.

Entscheiden Sie, welcher Aspirator am besten zu Ihren Anforderungen passt und besuchen Sie den Apo Discounter, um ihn zu bekommen.

Vakuum. Ein effektives Gerät, das nach dem Prinzip eines Staubsaugers funktioniert. Unter den Vorteilen kann man die vollständige Hygiene für die Mutter und die schnelle Arbeit hervorheben, was bei der Verwendung mit einem Kind sehr wichtig ist. Unter den Minuspunkten: Kosten, Lärm.

Elektronisch. Schnell und effektiv, denn es entfernt Schleim mit nur einem Knopfdruck. Das Funktionsprinzip dieses Geräts ähnelt dem mechanischen, aber anstelle von starken Atemzügen durch den Mund werden eine kleine Pumpe und Elektronik verwendet. Vorteile: klein, leistungsstark, schnell.

Entscheiden Sie, welcher Aspirator am besten zu Ihren Anforderungen passt und besuchen Sie den Apo Discounter, um ihn zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert