Was ist Die Beste Tischlampe Für Einen Studenten?



Wir vergleichen Lampen verschiedener Typen, lernen Lux von Lumen zu unterscheiden und sagen Ihnen, welche Tischlampe für einen Schüler am besten geeignet ist.

Stativtyp, Halterung, Abmessungen

Das erste, was bei der Auswahl einer Arbeitslampe für einen Schüler zu berücksichtigen ist, ist die Vorrichtung eines Stativs, dh die Beine der Lampe. Sie muss sein:

  • Beweglich, um die Höhe und den Winkel der Lampe einfach zu ändern. Eine Position eignet sich zum Lesen, eine andere zum Schreiben, eine dritte zum Zeichnen und eine vierte zum Arbeiten am Computer.
  • ‍Lang genug, damit die Leuchte hoch genug über dem Tisch positioniert werden kann. Ärzte empfehlen eine Höhe von 35 bis 50 Zentimetern. Wenn auf dem Tisch ein Computer steht, sollte die Lampe höher als der Bildschirm sein, damit sie nicht blendet.
  • Die beste Lampenoption für einen Schüler wäre eine Lampe mit einem flexiblen Stativ: Es lässt sich leicht mit einer Bewegung einstellen.

Der zweite wichtige Punkt ist die Art und Weise, wie die Lampe installiert wird. Er kann einfach auf den Tisch gestellt oder mit einer Halterung befestigt werden. Diese Option ist sicherer: Es ist fast unmöglich, eine feststehende Lampe versehentlich vom Tisch zu stoßen.

Es gibt drei Arten von Halterungen:

  • Clip – eine einfache Wäscheklammer, die an der Tischkante befestigt ist.
  • Eine Klemme ist eine zuverlässigere Option für schwerere Vorrichtungen.
  • Halterung – an der Wand montiert und nimmt keinen Platz auf dem Tisch ein. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Lampe herunterfällt, ist fast Null, aber es funktioniert nicht, sie ohne Schraubendreher und Locher an einen anderen Ort zu bringen.

Wenn wir über klassische Tischlampen sprechen, wählen Sie eine schwerere. Je massiver die Lampe, desto stabiler ist sie.

Anstelle einer Tischlampe können Sie eine verstellbare Stehlampe an den Tisch stellen. Hauptsache sie erfüllt die Anforderungen an eine Arbeitslampe.

Achten Sie dann auf die Materialien, aus denen die Lampe besteht. Billige Plastiklampen können in ein paar Betriebsstunden schmelzen. Und die Deckenlampen aus dünnem Metall heizen sich in wenigen Minuten so auf, dass man darauf ein Omelette braten kann. Die Dicke der Wände der Metalldecke muss mindestens zwei Millimeter betragen, und der Abstand von ihnen zur Glühbirne muss mindestens fünf Zentimeter betragen. Aber es ist besser, überhaupt keine Glühbirnen zu verwenden.

Birnentyp

Bei Tischlampen werden drei Arten von Lampen verwendet:

Glühlampe. Klassische Glühbirne mit Wolframfaden. Sie sind billig, aber unzuverlässig und unsicher: Sie werden sehr heiß und können bei einem Stromstoß explodieren. Es wird nicht empfohlen, dies für eine Schülerlampe zu wählen.

Leuchtstofflampe (Energiesparlampe). Sie verbrauchen zwar weniger Energie, flackern aber stark und enthalten Quecksilber – am besten von Kindern fernhalten.

‍Leuchtdiodenlampe (LED). Solche Lampen sind am besten für einen Schüler geeignet: Sie sind sicher, sehr langlebig, flackern fast nicht und verbrauchen sehr wenig Energie. Außerdem sind sie die stilvollsten.

Andere Eigenschaften

Jetzt streben Hersteller danach, beliebige Geräte „intelligent“ zu machen. Es gibt Tischlampen mit integrierter Uhr, Kalender, Timer, Thermometer und USB-Ladegerät für Gadgets. Einige können von einem Smartphone aus gesteuert werden – ein- und ausschalten, Helligkeit und Temperatur des Lichts ändern. All dies ist spektakulär, beeinträchtigt jedoch nicht die Qualität der Beleuchtung. Höchstwahrscheinlich wird die breite Funktionalität das Kind vom Lernen ablenken. Eine Tischlampe für einen Studenten sollte eine Funktion haben – gut zu leuchten.

Wenn wir über Technologie sprechen, wird die Fähigkeit, mit Batteriestrom zu arbeiten, wirklich nützlich sein. Denn je weniger Drähte, desto besser. LED-Lampen verbrauchen sehr wenig Energie, sodass sie mehrere zehn Stunden ohne Aufladen funktionieren können.

Wenn Sie sich für eine Lampe mit Draht entscheiden, achten Sie auf deren Länge. Das Kabel sollte nicht gespannt oder auf dem Boden herumgerollt werden: Dies ist sowohl für die Lampe als auch für das Kind gefährlich.

Um die besten Optionen zu finden, besuchen Sie einfach die Website von Lampenwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert