Wie Kann das Hinzufügen von Zimt den Geschmack Ihres Gerichts Verbessern?



Zimt, Zimtbaum oder Ceylon-Zimt ist eine immergrüne Pflanze aus der Familie der Lorbeergewächse. Er kann bis zu 15 Meter hoch werden und bis zu 70 Jahre alt werden. Zimt wird auch als Gewürz bezeichnet, das aus der getrockneten Rinde eines Baumes gewonnen wird.

Aber der Zimtbaum wird für mehr als nur Zimt angebaut. Aus seinen Früchten werden Vanillin und „falsche“ Nelken hergestellt und aus den Blättern wird duftender „Tee“ gebraut. Die Wurzeln der Pflanze dienen als Rohstoff für die Herstellung von Kampfer. Blüten, Blätter und Rinde des Zimts ergeben ätherische Öle, die in der Parfümerie verwendet werden. Auch Holz spielt eine Rolle: Es ist berühmt für seine Schönheit und Langlebigkeit.

Nützliche Eigenschaften von Zimt

Zimt enthält Vitamine, Ballaststoffe, Pektin, Eugenol, Polyphenol (ein natürliches Analogon von Insulin), Furfural, Cholin, Stärke, Gummi, Harz, Zimtaldehyd, Zimtacetat, Calciumoxalat, Antioxidantien, ätherische Öle, Tannine und Mineralien: Eisen, Zink, Magnesium, Calcium, Kalium, Mangan, Phosphor.

Zimt hat viele gesundheitliche Vorteile:

  • Erhöht die Immunität.
  • Stellt den Stoffwechsel wieder her.
  • Senkt den Cholesterinspiegel.
  • Regt die Durchblutung an.
  • Erhöht den Tonus des Körpers.
  • Beseitigt Zahnfleischbluten.
  • Lindert Zahnschmerzen.
  • Lindert Schwindel.
  • Normalisiert den Menstruationszyklus.
  • Stimuliert die Kontraktionen während der Geburt.
  • Reduziert den Rausch.
  • Verbessert die Aufmerksamkeit und das Gedächtnis.

Beim Gehalt an Antioxidantien nimmt das Gewürz eine führende Position ein. Es entfernt Giftstoffe und Toxine aus dem Körper, stoppt den Alterungsprozess, verjüngt den Körper, verbessert den Teint.

Geschmacksqualitäten

Zimt hat ein reiches, süßes Aroma und einen herben, adstringierenden Geschmack. Je nach Wuchsort variiert das Aroma von Gewürzen stark. Es kann süß, honig, schokoladig, blumig, Kampfer, harzig und wild sein.

Das in Sri Lanka gewonnene Gewürz gilt als hochwertigste. Es zeichnet sich durch einen besonders angenehmen und süßen Geschmack, zartes Aroma aus. Chinesischer Zimt hat den stärksten Geschmack und Geruch. Malabar-Gewürz zeichnet sich durch einen scharfen, adstringierenden, bitteren Geschmack und ein leicht ausgeprägtes Aroma aus. Zimt Zimt zeichnet sich durch einen scharfen und stechenden Geruch, würzigen und brennenden Geschmack aus.

Anwendung beim Kochen

Zimt hat wohlverdiente Anerkennung in allen Küchen der Welt erhalten. Aber es ist besonders beliebt bei den Einwohnern Indiens und Chinas.

Das Gewürz ist in der Lage, die gewöhnlichsten Speisen in einen königlichen Genuss zu verwandeln.

Grundsätzlich wird Zimt zu Gebäck hinzugefügt: Torten, Kekse, Muffins, Lebkuchen, Kuchen. Mit seiner Hilfe werden Süßspeisen (Salate, Puddings, Charlotten, Schokolade, Lutscher) und Getränke (Tee, Kaffee, Kakao, Kompott, Cocktail, Punsch, Likör, Wein, Glühwein, Grog) aromatisiert.

Manchmal werden Suppen, Würste, Sülze, Pasteten, Fisch, Fleisch, Gemüse- und Obstgerichte mit Zimt gewürzt. Das Gewürz wird zur Konservierung von Früchten, Pilzen und Fleisch verwendet. Aufgrund seiner konservierenden und bakteriziden Eigenschaften wird es verderblichen Produkten zugesetzt.

Das Gewürz verleiht Marmeladen, Marmeladen, Cremes, Eiscreme, Mousses, Gelee, Milchbrei, Sauermilch, Kefir und Hüttenkäseprodukten einen erstaunlichen Geschmack und Aroma.

Zimt passt gut zu Kirschen, Kirschen, Äpfeln, Quitten, Birnen, Orangen, Mandarinen, Zitronen, Grapefruits, Bergamotten, Kürbis, getrockneten Aprikosen sowie anderen Gewürzen: Nelken, Ingwer, Lavendel, Koriander, Kardamom, Patschuli, Vanille, Muskatnuss , Thymian, Rosmarin.

Zimt ist ein wirklich vielseitiges Gewürz. Wie Sie sehen, können Sie es zu vielen verschiedenen Gerichten hinzufügen und den Geschmack erheblich bereichern. Natürlich eignet sich Zimt zunächst am besten für Gebäck und Brötchen. Um das besondere Gewürz zu finden, besuchen Sie die Website von Just Spices.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert